impressum Piercing Photos home Kontakt Impressum Links

Tattoos by Wayne Baxter

Frankenberger Tattoo Circus / Sweet Pain Tattoo und Piercing Studio®

Oppenhoffallee 117

52066 Aachen

Inhaber: Thomas Haskenhoff alias Wayne Baxter

e-mail: tom@sweet-pain.net

Ust-IdNr.: DE 23 87 86 39 8

Zollnummer 7006942

Haftungsausschluß für die Inhalte fremder Links

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.
Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht
Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.
Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.


Datenschutz
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.



Allgemeine Geschäftsbedingungen
Frankenberger Tattoo Circus / Sweet Pain Tattoo und Piercing Studio®

Geltungsbereich:
Innerhalb unserer Räumlichkeiten und bei der konkreten Anwendung bzw. Behandlung an Kunden (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Vertragspartner:
Der Vertrag kommt zustande zwischen Sweet Pain Tattoo Studio Inh. Thomas Haskenhoff Bergrather Straße 25 52249 Eschweiler und dem jeweiligen Kunden oder Besucher/Gast.


1) Wir bieten elektronische Tätowierungen und Piercings als Dienstleistung an. Darüber hinaus verkaufen wir entsprechenden Schmuck und Pflegeprodukte.
2) Wir tätowieren und piercen grundsätzlich keine Person, die das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Unter 16 Jahren bedarf es der ANWESENHEIT der Eltern
3) Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten in schriftlicher Form, sowie den originalen Personalausweis dieser Erziehungsberechtigten Person.
4) Wir behalten uns vor Kunden auch ohne weitere Gründe ab zu lehnen.
5) Kunden die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Sinnesbeeinträchtigenden, sowie auf den Tätowiervorgang einwirkenden, Medikamenten stehen, ist der Zutritt aller strengstens verboten und es findet keine Behandlung statt. Wenn bereits eine Anzahlung getätigt wurde, verfällt diese in diesem Moment ersatzlos.
6) Eine Tätowierung fertigen wir nur nach einer persönlichen Terminabsprache in unseren Räumlichkeiten an. Bei der Terminabsprache wird eine Anzahlung in Höhe von 50€ fällig. Kann die Anzahlung nicht gemacht werden, kann auch der Termin nicht reserviert werden.
7) Wird ein Termin nicht mindestens 3 Werktage im Vorfeld abgesagt, wird die bereits getätigte Anzahlung nicht zurück erstattet werden, sowie der zu erwartende Umsatz dem Kunden in Rechnung gestellt werden.
8) Der Kunde ist verpflichtet, uns freiwillig und unaufgefordert vor jedem Eingriff auf einer Einwilligungserklärung über bisherige gesundheitliche Defizite, Krankheiten, besonders meldepflichtige Krankheiten, Einschränkungen oder Probleme, wie auch Allergien oder Medikamentenbenutzung zu informieren(z.B. unter anderem HIV, Hepatitis etc.). Schäden die auf Grund einer nicht wahrheitsgemäßen Beteuerung des Kunden entstehen werden von uns nicht übernommen und stehen in der alleinigen Verantwortung des Kunden.
9) Der Preis pro Tattoo entsteht durch unterschiedliche Faktoren wie Größe, Form, Farbe, Muster, ggf. notwendiger Vorlage oder Veränderung an einer bereits vorhandenen Vorlage.
10) Der Preis pro Piercing beträgt innerhalb der angegebenen Zeit des „Happy Hour Piercings“ 17,50 € pro Piercing, ausgenommen davon sind Dermal Anchor. Es besteht kein Anrecht auf diesen Verkaufspreis außerhalb der angegebenen Zeit.
11) Der Preis pro Tattoo versteht sich incl. Nachstechen. Dieses muss innerhalb von 6 Wochen nach Termin wahrgenommen werden. Anderenfalls wird das Nachstechen kostenpflichtig und muss extra finanziert werden.
12) Alle Tätowierungen und Piercings von uns werden entsprechend aktueller Hygienevorschriften und mit professionellem Material durchgeführt. Alle entsprechenden Instrumente und Materialien werden von uns entsprechend gesäubert und sterilisiert. Die Hygienevorschriften liegen im Geschäft aus und können auf Nachfrage auch gesondert gezeigt, sowie im Einzelfall vorgelesen werden.
13)Von uns verwendete Nadeln bzw. Kanülen sind IMMER Einwegprodukte und werden somit nach dem Gebrauch entsorgt.
14) Für Rechtschreibfehler oder Übersetzungsfehler in der Tätowierung übernehmen wir keine Haftung, der Kunde verpflichtet sich die Schriftzeichen nach seinen Vorstellungen zusammen zu stellen und zu überprüfen.
15) Die Zahlung muss immer sofort und bar erfolgen. Es besteht außerdem die Möglichkeit der EC-Kartenzahlung. Eine Ratenzahlung ist nicht möglich, ausgenommen hier von sind Kunden, welche eine Tätowierung über mehrere Sitzungen hinweg anfertigen lassen. In diesem Fall ist der jeweils fällige und besprochene Betrag pro Sitzung zu zahlen.
16) Es können gerne Gutscheine in jeder Höhe erworben werden. Gutscheine können nach Erwerb nicht ausgezahlt werden.
17) Der Kunde verpflichtet sich, die ihm ausgehändigte Pflegeanleitung zu lesen und aus zu führen.
18) Wir übernehmen keine Haftung für Folgeschäden, die z.B. auf Grund von falscher Pflege entstanden sind. Zu jeder Tätowierung, sowie zu jedem Piercing erhält der Kunde entsprechende Pflegehinweise um eigenverantwortlich sicher zu stellen, dass er diese einhält und der Heilungsprozess, der gewollt zugefügten Verletzung, möglichst ideal abläuft.
19) Der Kunde weiß, dass der Vorgang des Tätowierens eine Körperverletzung im Sinne des §228 StGB darstellt, mit der er einverstanden ist. Der von ihm beauftragte Tätowierer, ist von ihm beauftragt, den Eingriff an seinem Körper vorzunehmen. Durch dieses Einverständnis entfällt die Rechtswidrigkeit der §§223,224 und 226 StGB. Es werden keine sittenwidrigen Handlungen vorgenommen.
20) Da es verschiedene Hauttypen gibt, kann es unter ungünstigen Voraussetzungen dazu kommen, dass der Körper die verwendete Farbe abstößt. Es kann auch in seltenen Fällen zum Verlaufen ( blow out ) der Farbe in der Haut kommen. Der Auftraggeber wird ausdrücklich auf die Gefahr von Infektionen bzw. Entzündungen und in diesem Zusammenhang auf die unbedingt zu beachtende Pflegeanleitung hingewiesen. Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich gegen die verwendeten Materialien/Tätowierfarben nicht allergisch zu sein. Da diese eine natürliche Reaktion der Haut ist und diese ist nicht vorhersehbar ist. Deshalb kann dafür nicht gehaftet werden. Der Auftraggeber erkennt an, dass das Tätowieren eine Form künstlerischen Gestaltens ist und sich somit Abweichungen gegenüber der ursprünglichen Vorlage ergeben können. Mit dem Betreten des Geschäftes sowie erneut durch eine Unterschrift vor dem Eingriff bestätigt der Auftraggeber, dass er über die Risiken und Folgen der Tätowierung aufgeklärt wurde. Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen den Tätowierer oder die Firma SweetPain Tattoo und Piercing Studio®, für Komplikationen jedweder Art und deren Folgeschäden, sind somit ausgeschlossen. Sollten Komplikationen infolge einer Tätowierung ärztlich behandelt werden, so übernehmen die Krankenkassen hierfür nicht die Kosten.

21) In seltenen Fällen kann durch Tattoofarbe oder Piercingschmuck eine Allergie hervorgerufen werden, bzw. eine bereits vorhandene gereizt werden. Der Kunde geht dieses Risiko bewusst ein und trägt die Verantwortung für entstehende Schäden selbst.
22) Kunden erklären sich damit einverstanden, dass ggf. Kleidungsstücke abgelegt werden müssen und/oder diese verschmutzt werden können.
23) Wir haften nicht für zerstörte oder verloren gegangene Gegenstände oder Besitztümer, die mit in das Geschäft gebracht wurden.
24) Während des Aufenthalts in unserem Geschäft verpflichtet sich der Kunde einer gesitteten Verhaltensweise, die das nebeneinander Existieren aller anwesenden Personen möglichst angenehm für alle darstellt. Im Falle einer Zuwiderhandlung behalten wir uns vor einzelne Kunden ohne weitere Begründung unserer Räumlichkeiten zu verweisen.


Durch Betreten unserer Räumlichkeiten, sowie durch den Vertragsabschluss in jeglicher Form versichert der Kunde, die AGBs gelesen zu haben und erklärt sich ohne Ausnahme mit allen darauf aufgelisteten Punkten einverstanden. Des weiteren versichert der Kunde von jeglichen Schadensersatzansprüchen gegenüber Sweet Pain Tattoo Studio, sowie allen bei uns angestellten Personen und von uns beauftragten Dienstleistern ab zu sehen.

Sollte irgendein oben aufgeführter Punkt gegen geltendes Recht verstoßen, wird dieser gegen geltendes Recht getauscht.

Wayne Baxter, Frankenberger Tattoo Circus / Sweet-Pain Tattoo.